Ansprechpartner Gabriele Walling

Reinigungs-Polymer für Präzisionsoptiken

Prof. Jim Hamilton, Gründer der Photonic Cleaning aus Platteville, USA, erfand die moderne Art, Präzisionsoptiken effektiv und schonend zu reinigen. Das Reinigungspolymer First Contact™ wird als Tropflösung oder Spray auf die verschmutzte Optik aufgebracht, trocknet ein, wird als Film abgezogen und hinterlässt eine rückstandsfrei saubere Optik. Der Schutzfilm kann auch als Transportschutz bis zur Verwendung des gereinigten Objekts dort verbleiben.

 

Die First Contact™ Designer–Polymere sind undurchlässig für Wasser, Wasserdampf, Schwefel und Sauerstoff. Sie sind chemisch inaktiv und bilden einen widerstandsfähigen, flexiblen Film. Diese Eigenschaften machen First Contact™ zur ersten Wahl für die Aufbewahrung und Erhaltung von Präzisionsoptiken in Lagerung und im Versand.

 

First Contact™ ist nicht geeignet zum Reinigen von Polycarbonaten wie z.B. Brillengläser oder Plastiklinsen, etc..

 

First Contact™ Reinigungspolymer ist in verschiedenen Gebindegrößen erhältlich.

 

Tropflösungen für Optiken bis zu 10 cm Durchmesser:

  • Tropflösung transparent
  • Tropflösung rot
  • Tropflösung transparent speziell für elektrostatisch sensible Komponenten

 

Sprays für Optiken ab 10 cm Durchmesser vom Hersteller empfohlen zur vereinfachten Aufbringung:

  • Spray transparent
  • Spray rot

 

 

 

Beispiel:

Reinigung eines Filters,

komplette Wiederherstellung seiner maximalen Transmission