Ansprechpartner: Michael Rotschädl

Monochromatoren für LDLS

Der Hyperchromator, ein speziell für die lasergetriebene Plasmalichtquelle von Energetiq entwickelter Monochromator, ist eine Gemeinschaftsentwicklung der Technologie Manufaktur Göttingen und der Mountain Photonics GmbH. Der Hyperchromator nutzt die Vorteile der punktförmigen Plasmalichtquelle ideal, indem ein Spiegel mit einer Öffnung bis f/1.5 das Licht einsammelt und ohne beschneidenden Eingangsspalt für maximalen Lichtdurchsatz sorgt. Er ist optimiert für Anwendungen welche eine schnelle und durchstimmbare Punktlichtquelle erfordern.

 

Datenblatt

Spezifikationen:

 

Optischer Eingang

Energetiq EQ-99X Lichtquelle, direkt an den Monochromator gekoppelt
 

Optischer Ausgang

Quarzfasern, SMA oder FC/PC, 100-400µm Kerndurchmesser, oder freistrahlend mit verstellbarem Spalt oder unterschiedlichen Kollimationsoptionen

Wellenlängenbereich

190 – 2500 nm *, 2 Gitter

Apertur

f/1.5 oder f/2, abhängig von der geforderten Auflösung bzw. Durchsatz

Bandbreite

1-10 nm FWHM *

Ausgangsleistung

Bis zu 500 µW (bei 6nm FWHM, 400 um Faser sowie Blaze Wellenlänge des Gitters)

Wiederholbarkeit

Typ. 0.1 nm

Scanning Geschwindigkeit

40-100 nm/s *

Schnittstelle

USB/RS-232, LabVIEW™-based GUI,